LEISTUNGEN

Dichtungssysteme – als Einzelstück oder in Serienfertigung

Unser breit aufgestelltes Dichtungsprogramm reicht von einfachen Dichtelementen bis hin zu komplexen Dichtungssystemen für anspruchsvolle Anwendungen.

Unsere Kernkompetenz liegt in der Konfiguration, Auslegung und Konstruktion von Abdichtungen, angepasst an die spezifischen Kundenanforderungen. Hochwertige Dichtungstechnik mit Standard-und Spezialprodukten macht uns zum zuverlässigen Partner für Kunden verschiedenster Branchen, wie die Kälte- und Klimatechnik, Chemie-, Lebensmittel- und Medizintechnische Industrie, Nukleartechnik sowie Anlagen- und Maschinenbau.

Unser Leistungsspektrum im Überblick

Produktion

EXPRESSFERTIGUNG

kürzeste Reaktionszeiten, im Bedarfsfall Produktion und Lieferung am selben Tag.

SONDERFERTIGUNG

Durch geschultes Fachpersonal, sind wir in der Lage, Sonderteile für Sie zu produzieren.

MATERIALIEN

Fertigung aus verschiedensten Materialien für unterschiedlichste Anforderungen möglich.

DIMENSIONEN

Unser eingesetztes System ermöglicht eine Fertigung von Durchmessern bis zu 2500 mm.

BERATUNG & TECHNISCHE AUSLEGUNG

Durch technische Beratung, die optimalste Lösung für Ihren Anwendungsfall, sowie die technische Auslegung von Dichtungen.

Engineering

KONZEPTION

Nehmen Sie uns gerne bereits bei der Planung Ihrer Projekte mit ins Boot. Ob in Hydraulik, Pneumatik oder anderen Anwendungsgebieten, hier können wir auf Jahrzehnte lange Erfahrungen zurückgreifen.

FINITE ELEMENTE-BERECHNUNG

Wir unterstützen Sie bereits bei der Auswahl Ihres Dichtsystems. Im speziellen bei der Kraftverteilung der Materialien und der Auslegung der Dichtkanten.

PROZESSLAYOUT

Wir können mittels unseres hochmodernen Warenwirtschafssystems Prozesse und Produktionen planen und prozesssicher begleiten.

SPEZIFIKATIONEN

Wir sind in der Lage über unsere Spezifikation und Dokumentation Material und Warenströme vom Herstellungsprozess bis zum Endkunden zu Dokumentieren und nachzuverfolgen.

Qualitätskontrolle

QUALITÄTSMANAGEMENT

Wir führen während der Produktion regelmäßige AQL-Prüfungen und Ausschusskontrollen durch, um ein durchgängig hohes Qualitätsniveau zu gewährleisten.

MODERNSTE MESSTECHNIK

Mittels unserer bildgestützten, optischen Messsysteme sind wir in der Lage Dichtungsprofile bis auf 2000% zu vergrößern.


Messgenauigkeit

Normal-Modus: +/- 5,0 µm
Präzisionsmodus: +/- 2,0 µm
Wiederholgenauigkeit
Normal-Modus: +/- 1,0 µm
Präzisionsmodus: +/- 0,5 µm

DOKUMENTATION

Auf Grund unseres umfangreichen Dokumentationssystems sind wir in der Lage unseren immer größer werdenden Materialpool auf modernste Weise zu verwalten und unseren Kunden eine lückenlose Dokumentation, welche alle gesetzlichen Normen erfüllt, zur Verfügung zu stellen.

SHOREHÄRTE-TEST

Mittels unseres Shorehärte-Test sind wir in der Lage in-house die vorgegebenen Zielparameter gemäß DIN oder Kundenvorgabe zu erfüllen.

TESTLABOR

In unserem Testlabor unterziehen wir die Dichtungssysteme Belastungstests unter verschiedensten Umwelt- und Arbeitsbedingungen. Nach Druckverformungsrest-Tests und einer weiteren Vermessung ist die Qualitätskontrolle abgeschlossen.

KONFEKTIONIERUNG

Professionelles Kitting von Dichtsätzen mit durchgehender Qualitätskontrolle

Mit diesen Vorgaben wurde die Lippold GmbH beauftragt, ein neues Verpackungskonzept zu entwickeln.

Die Prioritäten bei diesem Projekt lagen auf einer praxisgerechten, wiederverwertbaren Verpackung in ansprechendem Design, einfacher Handhabung und eindeutiger Identifizierung der Einzelteile. Das neue Verpackungskonzept der Lippold GmbH überzeugte durch seine qualitativ hochwertige Verpackung, Umweltfreundlichkeit und das optische Erscheinungsbild. Die stabile Verpackung war für den Einsatz unter teils schweren Bedingungen geeignet, die Handhabung der Ersatzteil-Kits wurde für den Endkunden durch die einzeln verpackten, eindeutig gekennzeichneten Artikel signifikant verbessert. Durch die Ergebnisse bei der Umsetzung dieses Projektes, sowie die  gleichbleibende hohe Qualität  der verpackten Dichtsätze, die Liefertreue und das hohe Engagement der Mitarbeiter wurde die Lippold GmbH von seitens Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG mit der Verleihung der Auszeichnung „Supplier Quality Excellence Process Status Gold“ honoriert.

Lippold Dichtungstechnik Showcases

DICHTUNGSKONZEPT

Click & Seal

Eine Dichtung, die es ermöglichen sollte, kopfüber und unter schwierigsten Bedingungen die Montage zu ermöglichen. Dies war die Aufgabenstellung des Kunden mit der Lippold beauftragt wurden.


Die Ingenieure der Lippold GmbH haben nach ausführlicher Sichtung und Analyse des sehr schwer zugänglichen Einbauortes gemeinsam mit dem Kunden ein neues Abdichtungskonzept erarbeitet. Die Herausforderung war hier die extremen Parameter wie große Temperaturschwankungen, Vibration, Medienbeständigkeit und die Montage teils über Kopf unter einen Hut zu bekommen. Als Material wurde sich für ein FKM (Fluor –Karbon) mit guten Temperatur-und Chemischen Eigenschaften entschieden. Für diesen speziellen Anwendungsfall hat die Firma Lippold eine Dichtung mit 2-seitig versetzten Stegen konzipiert, welche unter Veränderung des Einbauraumes auf einfachstem Wege in die Nut geklickt werden kann. Ein weiterer Vorteil welche die Konzipierung dieser neuen Dichtung brachte, war das die mögliche Verdrillung beim einbauen der Dichtung durch das klicken in die Nut wegfällt. Dank unseres hoch motivierten Engineerings konnten eine Bemusterung innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Durch die erfolge in dieser Anwendung ist der Endkunde bereist mit weiteren (ähnlichen Anwendungen) auf die Fa. Lippold zugekommen und bat auch hier um Vorschläge aus unserem Hause.

Dichtungskonzeption für Materialerleichterung
Dichtungskonzeption für Materialerleichterung
Dichtungskonzeption für Materialerleichterung

SCHLEUSEN

Dauereinsatz von Dichtungen unter schwierigsten Bedingungen

Schwenkzylinder sind in Schleusensystemen einer dauerhaften, extremen Belastung durch Nutzlast und Umwelteinflüsse ausgesetzt, weshalb gerade ein hoch belastbares und durables Dichtungssystem entscheidend für die Funktion ist.


Die Aufgabenstellung bestand in dem Umbau des bestehenden Dichtsystems auf eine sogenannte „Split-Lösung“, einem geteilten Dichtungssystem. Durch die Optimierung der bestehenden Dichtelemente sollte die Standzeitverlängerung und Erhöhung der Widerstandsfähigkeit des gesamten Dichtsystems erreicht werden.

Die Konstrukteure der Lippold GmbH haben in enger Abstimmung mit dem Endkunden ein maßgeschneidertes Dichtungssystem konzipiert, welches genau auf die Einbausituation, die anliegenden Parameter, wie Druckbelastungen, Wellenauslenkung oder längere Verweildauer in einer Position im Flusswasser abgestimmt ist. Für den Fall der maximalen Wellenauslenkung wurde eine besonders spitz zulaufende Blocklippe gewählt, welche durch Ihre spezielle Geometrie prädestiniert ist für die Art der Anwendung. Das von den Konstrukteuren verwendete Polyurethan ist Hydrolyse-beständig und zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer aus. Bei der Split-Lösung wurde sich für eine spezielle Schnitttechnik entschieden, welche bereits in diversen anderen Anwendungen Verwendung findet. Dank des hier eingesetzten Abdichtungssystems konnte die Fa. Lippold zukünftige Reparatur- und Wartungskosten um ein Vielfaches reduzieren.

MEDIZINTECHNIK

Dichtungen für spezielle Anforderungen in Prothesen

Herausforderung hier sind genau definierte, leichtgängige jedoch langlebige Dichtelemente für kleinste Einbauräume. Sie müssen ohne „slip-stick“ Effekt, ohne Druckverlust mit einem kleinen Ölvolumen und teilweise hohen mechanischen und thermischen Belastungen jahrelang problemlos arbeiten.

Die integrierte Miniaturhydraulik steuert zusammen mit den PU-Zugfedern den dreidimensionalen Bewegungsablauf in Stand- und Schwungphase. Der Orthopädietechniker kann neben der Dämpfungscharakteristik für die Hüftbeugung und -streckung auch die freie Schwungphase und damit die Schrittlänge individuell anpassen. Eine neuartige Feder-Hydraulik-Kombination unterstützt die Einleitung der Schwungphase. Energie, die in der Standphase gespeichert wird, wird genutzt, um die Schwungphase einzuleiten. Dadurch wird die fehlende Hüftmuskulatur kompensiert und man geht mit weniger Kraftaufwand. Man tritt in der Standphase gedämpft und kontrolliert auf und streckt das Hüftgelenk harmonisch. Ein kontrolliertes und gleichmäßiges Abrollen auf der Prothese unter voller Belastung wird so möglich. Die Feder-Hydraulik-Kombination erlaubt zudem die individuelle Einstellung der Schrittlänge und die Steuerung der Pendelbewegungen in der Schwungphase.

LEBENSMITTELINDUSTRIE

Das hygienische Dichtungssystem

Lebensmittel sind besonders anfällig für Verunreinigungen durch Keime, die eine ganze Produktion verderben können, weshalb Flächen- und Anlagendesinfektion zu den entscheidenden vorbeugenden Maßnahmen in der Lebensmittelindustrie gehören. Hierbei ist vor allem ein Abdichten aller Zwischenräume sowie eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion der betreffenden Systeme notwendig.


Dafür wurde die Lippold GmbH mit der Entwicklung und Konstruktion eines komplett neuen Abdichtungssystems mit Dichtungsträgern aus Polyamid sowie einem Dichtungssystem aus Polyurethan inklusive der De- und Montage des Abfüllsystems beauftragt.

Die Ingenieure der Lippold konstruierten in diesem Fall ein totraumvermeidendes Kolbensystem. Eine große Herausforderung war in dieser Anwendung der große Durchmesser von 350 mm welcher aufgrund seiner hohen Oberflächenreibung zu einem hohen nötigen Kraftaufwand führt, welcher bei pneumatischen Antrieben nicht gegeben ist. Somit musste hier das Zusammenspiel von nötiger Vorspannung der Dichtungen und den Reibwerten des verwendeten Materials immer im Auge behalten werden. Das verwendete Material musste somit einen niedrigen Reibfaktor, chemische Beständigkeit, Lebensmittelzulassungen und lange Lebensdauer haben. Des Weiteren war die Vorgabe des Kunden jegliche Art von „Totraum“ zu vermeiden, oder eine regelmäßige Reinigungsmöglichkeit zu gewährleisten. Dank der technischen Möglichkeiten wurde hier über verschiedene Steck- und Verschraubungslösungen, ein komplett teilbares Abdichtungssystem konstruiert und realisiert. Durch diese Lösung kann der Endkunde auf einfachste Weise die regelmäßig geforderten Wartungs- und Reinigungsintervalle gewissenhaft durchführen.